Über uns

Allerlei Wissenswertes und Historisches über die Familie Eugen Rühle und  die Eugen Rühle GmbH & Co. KG

Schmuckketten Manufaktur
Eugen Rühle GmbH & Co. KG Pforzheim  Portrait

Eugen-Rühle-Schmuck-Ketten-Anhänger-Medaillons-Pforzheim-Firmensitz

Als Manufaktur für feine Schmuckketten und Brillantschmuck blicken wir auf eine mittlerweile fast 130-jährige Tradition professioneller Fertigung mit Sitz in Pforzheim zurück.

Unser Produktprogramm umfasst Maschinen- und Schmuckketten in Gelb-, Rot- und Weißgold, Silber- und Platinlegierungen in allen gängigen, modisch aktuellen Formen und Farbkombinationen.

Ein weiterer Schwerpunkt sind Schmuckwaren in Gold mit Billanten und Farbsteinen die wir in unserer Designabteilung entwickeln und fertigen.

Eine Medaillonkollektion in Gold und Silber ergänzt unser Sortiment.

Unsere Kunden schätzen die Vielfalt unserer Ketten- und Schmuckkollektion und das faire Preis-Leistungsverhältnis.

Eine rasche Umsetzung – auch individueller Anforderungen – die hochwertige Qualität und Zuverlässigkeit und unser kompetenter Kundenservice runden unseren Service Gedanken ab.

Eugen Rühle Ketten Pforzheim Familienfoto
v.l. Petra Hell-Karcher, Monika Hell, Peter Hell, Thomas Hell, Stefanie Hell

EUGEN RÜHLE – eine ganz normale Familie

Eugen Rühle wurde 1892 als Kettenfabrik in Pforzheim gegründet. Es ist eine der traditionsreichsten Pforzheimer Kettenfabrikationen. 1982 übernahm Peter Hell das Unternehmen und blickt gemeinsam mit Frau und Kindern auf eine mittlerweile fast 40-jährige Erfolgsgeschichte zurück.

1982 wollten Dr. Anneliese Reinholdt und Wilhelm Reinholdt, Inhaber in der dritten Generation, die damalige Kettenfabrik Eugen Rühle verkaufen.
Nach mehreren Treffen konnte Peter Hell die Inhaber, das Ehepaar Reinhold, mit seiner Begeisterung für die Sache überzeugen.
Nach der Übernahme erkennt er jedoch, wie viel in seiner neu erworbenen Firma erneuerungsbedürftig ist. Die Einrichtung einer modernen EDV-Anlage ist eine seiner ersten Maßnahmen.

1987 hat Peter Hell die Chance noch eine Medaillionfabrik zu kaufen und etwa zeitgleich steigt auch sein Sohn Thomas Hell in das Unternehmen ein. Der gelernte Bankkaufmann ist zusammen mit seinem Vater Geschäftsführer und leitet den technischen Bereich. Seine Tochter Petra Hell-Karcher hat eine Ausbildung zur Goldschmiedin in der Firma erfolgreich abgeschlossen und war für die Arbeitsvorbereitung zuständig. 1991 kam Monika Hell, die Ehefrau von Peter Hell, in die Firma für den Einkauf und Buchhaltung. 2007 wurde auch Stefanie Hell, Ehefrau von Thomas Hell, in der Firma tätig.

Das Schlagwort „KETTENREAKTION“ steht als Leitsatz auf allen Prospekten und Veröffentlichungen. Nicht untypisch für eine Kettenfabrik, aber in gewisser Weise verinnerlicht dieses Wort auch ein wenig das Leben der Familie Hell. Der Erfolg und fortlaufende Bestand der Firma, auch in schwierigen Zeiten, zeugt von dem richtigen Weg die Firma zu führen.

 Eugen Rühle | Produzent von Ofenbänder

Im industriellen Sektor ist Eugen Rühle ein professioneller Ofenband-Hersteller mit vielen Jahren Erfahrung basierend auf unserem hohe Qualitätsstandard und wettbewerbsfähigen Preis.

Wir produzieren bereits seit 1913 auf unseren vollautomatischen Milanaise-Maschinen maßgeschneiderte, den Kundenwünschen angepasste Ofenbänder.

Eugen Rühle Ofenband Milanaiseband Industrie

Unser Standort

~~~~

Menü